Steffen Winter beantwortet im Experten-Talk Fragen zu den neuen Spielformen im Kinderfußball (01.02.2021)

Die neuen Spielformen im Kinderfußball werden im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schrittweise erprobt. Immer mehr Mannschaften setzen bei den Jüngsten bereits jetzt auf kleinere Spielfelder und Teamgrößen, mehr Ballaktionen für jedes Kind und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln. In einem virtuellen Experten-Talk stellt FLVW-Verbandsfußballlehrer Steffen Winter am Dienstag, 9. Februar und am Donnerstag, 11. Februar die neuen Spielformen vor und beantwortet Fragen der Video-Konferenz-Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

[Update 02.02:] Alle drei Online-Termine sind bereits vollständig ausgebucht. Über mögliche Zusatztermine informieren wir wie gewohnt über die FLVW-Kanäle

Ziel der neuen Spielformen im Kinderfußball ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit dauerhaft für den Fußball zu begeistern. „Wir möchten den Fußball wieder aus Kinderaugen betrachten“, sagt Steffen Winter, der zusammen mit seinem Verbandsfußballlehrer-Kollegen Carsten Busch die Pilotierung des Projekts federführend vorantreibt. Da die Corona-Pandemie derzeit Vor-Ort-Besuche in den 29 FLVW-Kreisen und bei den Vereinen ausbremst, möchte Winter nun online mit allen Interessierten aus dem Bereich Kinder- und Jugendfußball in Kontakt treten.

Anmeldungen ab sofort für alle Interessierte möglich

Nach einem Impuls-Vortrag mit den Aspekten „Die Welt aus Kinderaugen“, „Spielfeldaufbau und -regeln“, „Praxisbeispiele für das Training“ sowie „Elternarbeit“ beantwortet der langjährige Fußball-Trainer die Fragen der angemeldeten User. Die kostenlose Teilnahme steht allen Interessierten offen, ob Trainerinnen und Trainern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Amateurverein/Fußballkreis oder Eltern.

Aktuell sind für Dienstag, 9. Februar (17:30 Uhr und 19 Uhr) und Donnerstag, 11. Februar (19 Uhr) drei Online-Sessions mit je 30 freien Plätzen geplant. Kurzfristig sollen bei entsprechender Nachfrage weitere Zusatztermine im FLVW-Veranstaltungskalender freigeschaltet werden.

» Ausgebucht – Keine Anmeldung mehr möglich