Kreispokal Alte Herren Ü32 und Ü50: Lüchtringen/Albaxen und Borgentreich triumphieren

25. Mai 2024 - Sportplatz Borgentreich

Kombiveranstaltung Ü50 Kreispokal-Turnier und Ü32 Kreispokal-Endspiel

Das Ü50 Turnier wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf dem Kleinfeld ausgetragen,  das Teilnehmerfeld bestand aus der SG Egge, der SG Dalhausen, der SpVg Brakel und dem VFR Borgentreich. Am Ende setzte sich der VFR Borgentreich durch, der alle seine Spiele gewinnen konnte. Torschützenkönig dieser Veranstaltung wurde Armin Nutt vom VFR Borgentreich und Jörg Härtlein von der SG Egge, mit jeweils drei Treffern. 

Im Anschluss wurde dem VFR Borgentreich als neuer Ü50 Kreispokalsieger der Siegerpokal überreicht. Alle Mannschaften, der Veranstalter und der Schiedsrichter wurden ebenfalls mit kleinen Präsenten bedacht. 

Der Höhepunkt dieser Kombi-Veranstaltung war das Ü32 Finale, welches von der SG Lüchtringen/Albaxen und der SG Drenke/Würgassen bestritten wurde.

Einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, mit Halbzeitstand 0 : 0,  folgte ein deutliches Chancenplus für die SG Lüchtringen/Albaxen in der zweiten Halbzeit. 

Die Tore erzielten je zweimal Simon Hartmann und Freddy Weber sowie einmal Jens Missing

Die SG Lüchtringen/Albaxen konnte somit das Altherren-Endspiel mit 5:0 gewinnen und wurde verdient Ü32 Kreispokalsieger 2024.

Durch Vertreter des Kreisfussball-Auschusses wurden allen Mannschaften Medaillen übergeben, der Veranstalter und die Schiedsrichter erhielten ein kleines Präsent.

Der Spielführer von der SG Lüchtringen/Albaxen, Thorsten Waldeyer, konnte dann den Ü32 Kreispokal in die Höhe stemmen und die Feierlichkeiten einleiten.

Es war eine gelungene Kombiveranstaltung, die allen Teilnehmern sichtlich Spaß gemacht hat. 

Als Schiedsrichter im Einsatz waren bei der Ü50 Bernd Remmert und bei der Ü32 als Gespann, Bahattin Oezdem, Ulrich Multhaup und Martin Hoischen, die allesamt eine gute Leistung boten.

Ein besonderes Dankeschön geht an den Veranstalter VFR Borgentreich, der in seinem 75. Jubiläumsjahr eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt hat.

Zum Schluss möchte ich mich ganz herzlich bei den Altherren-Fußballern bedanken, sowohl das Ü50 Turnier als auch das Ü32 Finale waren sehr faire Spiele und der gesamte Rahmen fand in einer sportlich freundschaftlichen Atmosphäre statt.

 (Bericht: Werner Grote AH-Staffelleiter/Fotos: Sylvia Rasche Westfalen-Blatt)