Dank unseren Sponsoren


----------------------------------

----------------------------------

-----------------------------------



Angebote Oktober 2014
---------------------------------

---------------------------------

KSB Programm 2014
DFB Masterplan
Termine

Trainer-/Betreuer-Treffen der F-Junioren

Datum: 27.November 2014
mehr »

19. Adventsturnier - Phönix Höxter 95 e.V.

Datum: 14.Dezember 2014
mehr »

Frauenfußball-Hallenturnier SV 21 Bökendorf e.V.

Datum: 8.Januar 2015
mehr »
weiter ›
Direktlinks
DFB-Doppelpass2020
Oberliga Westfalen

Kreisfeldpokal B Juniorinnen
Kreisfeldpokal B Juniorinnen

[mehr]
Kreisfeldpokal C Junioren
Kreisfeldpokal C Junioren
[mehr]
Kreisfeldpokal B Junioren
Kreisfeldpokal B Junioren
[mehr]
Kreisfeldpokal A Junioren
Kreisfeldpokal A Junioren
[mehr]
Brakeler holen 3 Pokale
Die Feld-Kreispokale der A-, B- und C-Junioren gehen an die SpVg Brakel
[mehr]
Paderborner siegen beim Turnier
Paderborner Schiedsrichter siegen
[mehr]
Zweitspielrecht
Wie komme ich zu einem Zweitspielrecht im Seniorenbereich?
[mehr]
Fußball.de
11.07.2014

Neues Zuhause

für den

Amateur-

fußball


[mehr]
DFB Kampagne


01.07.2014

Kampagnenpakete für alle westfälischen Amateurvereine


[mehr]
FLVW Masterplan
19.04.2014

FLVW-Masterplan 2013 – 2016

Anpfiff für die Zukunft


[mehr]

Home

Seite 1 von 2   »

Aktuelles

23.10.2014

Besteuerung des Sports vor radikaler Umstellung?

In vielen Sportvereinen ist die Botschaft vermutlich noch nicht angekommen...

Doch in Fachkreisen sorgt ein Urteil des Bundesfinanzhofes vom 20.03.2014 für großes Aufsehen.

Demnach müssen sich Sportvereine auf grundlegende Änderungen im Steuerrecht - betroffen ist insbesondere die Umsatzsteuer – einstellen.

Die diesbezüglich allen geläufige Unterscheidung in den ideellen Bereich, die Vermögensverwaltung, den Zweckbetrieb und den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb wird es dann so nicht mehr geben.

Worauf Sie und Ihr Verein sich im Einzelnen einstellen müssen und wie eine Lösung aussehen könnte, erläutert Ihnen in diesem Seminar der Steuerberater Ulrich Goetze.

Daneben greift er das aktuelle Spenden- und Sozialversicherungsrecht auf und zeigt Ihnen, wo Gefahren lauern. Insbesondere die Neuregelung zum  Mindestlohn und seine Konsequenzen für die Vereinspraxis wird ein Schwerpunkt sein.

Auszug von möglichen Themen:

Brisanz der jüngsten Entwicklungen und der aktuellen Rechtsprechung

Beschäftigungsverhältnisse und Vergütungspraxis im Verein

Neuregelung zum Mindestlohn

Umsatzsteuerpflicht - Umsatzsteuerbefreiung

Vorsteuerabzug – Vorsteueraufteilung

Spenden und Sponsoring

Zuschüsse


Zielgruppe: Aktive Vereinsvorstände und solche, die es werden wollen.

Rechtsanwälte, Steuerberater, Interessierte

Ziel/Nutzen: Am Ende des Seminars soll erreicht sein, dass jeder Teilnehmer die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen im Vereinssteuer- und Sozialversicherungs recht kennt und für die anstehenden (Vorstands)Arbeiten im Verein sensibilisiert ist.

.


 





weiterlesen

 
Fußball

12.10.2014

DFB-Mobil

DFB-Mobil: Qualifizierung auf vier Rädern

Seit 2009 fährt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis des Fußballs. Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) Halt machen.

Ziel ist es, den Nachwuchstrainern und Betreuern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben. Im Vordergrund steht die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Teilnehmern durch zahlreiche Übungs- und Spielformen nahe gebracht wird.




weiterlesen

 
Fußball

16.09.2014

Neue Hallenspielordnung


Mit Schreiben vom 15.09.2015 wurde den Kreisvorständen und den Vorsitzenden der Kreisjugendausschüsse die neue Hallenspielordnung des FLVW mitgeteilt. Wesentliche Änderung, wie nicht anders zu erwarten war und schon auf diversen Staffeltagen mitgeteilt, es wird im Verbandsgebiet des FLVW nach modifizierten Futsalregeln gespielt.

Die neue Hallenordnung gilt sowohl für Junioren, als auch für Senioren. Im gesamten Kreisgebiet werden daher nur noch Hallenturniere nach diesen Regeln genehmigt.

Gegenüber der alten Hallenordnung gibt es folgende Änderungen, die zwingend umzusetzen sind:

- Futsal-Ball als Spielball
- Grätschverbot
- letzte Minute = Nettospielzeit
- einkicken statt einrollen
- Deckenberührung = Einkick von der Seitenlinie
- Spielfortsetzung (Ausnahme Anstoß und Strafstoß) nicht innerhalb 
von vier Sekunden = Ballbesitz für den Gegner




weiterlesen

 
Fußball

30.07.2014 Kein Neudruck der Satzung - Information an die Vereine!

Mit Nachricht vom 30.07.2014 teilte uns der Verband mit, dass das Präsidium am 08.07.2014 beschlossen hat, die Satzung und Ordnungen des FLVW nicht neu zu drucken, da der WFLV mitgeteilt hat,  keinen Neudruck seines Regelwerkes vorzunehmen.


Die Satzungen und Ordnungen des FLVW und des WFLV sind in digitaler Form auf der jeweiligen Homepage veröffentlich und können dort heruntergeladen werden.

Die Vereine, die aufgrund unserer Nachfrage vom 31.10.2013 die Neuauflage der Satzung bestellt haben, bitten wir nun um Mitteilung, ob evtl. von der bisherigen Ausfertigung noch Exemplare gewünscht werden.




weiterlesen

 
Senioren

11.07.2014

Klasseneinteilung der überkreislichen Ligen

Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball-und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat die überkreisliche Staffeleinteilung für die Spielzeit 2014/15 vorgenommen. In einer mehrstündigen Sitzung am Donnerstag (10. Juli) gruppierte das Gremium die Mannschaften der Westfalen-, Landes- und Bezirksligen in die jeweiligen Staffeln ein.




weiterlesen

 

Seite 1 von 2   »